Mercedes-Benz 560 SL 
(r107)

Mercedes-Benz 560 SL 
(r107)

Zustand: Restauriert
Besonderheiten: Baujahr 1987, Classic Data 2+
Der 560 SL wurde nur als Roadster und nur für folgenden Markt gefertigt:
USA, Japan, Australien

Fahrzeugdetails:
8 Zylinder
Leistung: 231 PS
Motortyp: M 117

Beschleunigung: 7,7 s
V-Max: 223 km/h
Ideal als Investitionsanlage
Zulassung -> Anfrage

Das original „Dallas“ Modell in Originalfarben "Barolorot“-Lackierung und „Dattel“-Interieur. Den größten Markt für offene Autos bot die USA. Die 107-Planung stand vor einer speziellen Herausforderung. Die neuen US-Sicherheitsbestimmungen forderten einen zusätzlichen Überschlagschutz für offene Autos. Also wurden Frontscheibe und A-Säule sorgfältig überarbeitet. Das Ergebnis: 50% mehr Festigkeit als beim Vorgänger, Einkleben der Windschutzscheibe im Rahmen und der Dachfalltest wurde erfolgreich bestanden. Erstmals mit R für Roadster statt W für Wagen wurde der R 107 auch ohne Tragbügel in den USA zugelassen. Der G-Klasse ist der R 107 dasam längsten produzierte Mercedes Modell für die Zielgruppe „der Reichen & Schönen“. Insgesamt 237.287 der 107er Baureihe, davon 49.641 Einheiten des 560SL. Mit V-8 Powermotor ausschließlich für die Staaten, Australien und Japan produziert, lag der Originalpreis des 560 SL im Jahr 1987 bei $55,320 - $68,050.

Preis auf Anfrage

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich geschickt, bitte versuchen Sie nochmal!

Schließen

Fahrzeugschein

Galerie

Pfeil nach unten 1

Hardtop

Softtop

Topless

Innenraum

Technik & Motor

Mercedes-Benz 190 SL
(W 121)

Zustand: Baujahr November 1958
Vollständig restauriert, Frame-Off Restauration
Besonderheiten: Unikat als einer von 7 Coupés der Welt
mit Hardtop und Schiebedach.
Wertgutachten wurde erfolgreich erteilt: Note 1
Eines der beliebtesten Oldtimermodelle von Mercedes-Benz

Fahrzeugdetails:
4 Zylinder
Leistung: 105 PS
Motortyp: M 121 B1

Beschleunigung: 20,5 s
V-Max: 170 km/h
Ideal als Investitionsanlage
Wird auf Wunsch zugelassen

1958 wurde der 190 SL 2.722 Mal als deutsches Fahrzeug produziert. Der 190er wurde als Coupé zugelassen und verfügt über 2 + 1 Sitze. Mercedes Benz beauftrage Webasto zur Herstellung eines Schiebedachs im Hardtop. Tatsächlich wurden insgesamt nur 7 Exemplare mit Hardtop Schiebedach ausgeliefert, darunter der hier beschriebene 190SL. Karosserie und Fahrwerk waren identisch zum Typ 180, jedoch besaß der neue Hängeventil-Motor stärkere Bremsen. Auch die Ausstattung war um einiges anspruchsvoller. Das wichtigste Erkennungsmerkmal sind die Chromleiste und Gürtellinie. Dank Ihnen wurde der 190er dem 180er bevorzugt. Der damalige USA-Importeur Maxi Hoffman stellte im Februar 1954 in New York den ansprechenden 2-Sitzer vor. Anfangs wurde der 190 SL auch als Rennsportausführung mit kleineren Türen und Plexiglas-Frontscheibe verbreitet, allerdings aufgrund sportgesetzlicher Reglementierungen wieder unterbunden.
Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich geschickt, bitte versuchen Sie nochmal!

Schließen

Fahrzeugschein

Nach Restauration

Technik & Mechanik

Vor Restauration

Galerie

Mercedes-Benz 300
Cabriolet (W 186)
"Adenauer Cabrio"

Zustand:
In Restauration

Fahrzeugdetails:
6 Zylinder
Leistung: 115 PS
Motortyp: M186

Beschleunigung: 18 s
V-Max: 160 km/h
Ideal als Investitionsanlage
Auf Wunsch zugelassen

Im April 1951 wurde der größte schnellste deutsche Serienwagen präsentiert. Der neue Mercedes-Benz 300 auch bekannt als Adenauer Cabriolet sollte zum beliebtesten Produkt der 50er Jahre werden. Selbst Kanzler Konrad Adenauer und Bundespräsident Heuss gehörten zu den prominentesten Mercedes 300-Besitzern. Als höchste Staatsämter genossen sie seiner Zeit höheres Ansehen als Politiker heute, so ist der 300 heute sogar unter dem Namen Adenauer Cabriolet bekannt ist. 1953 wurde der Adenauer Cabriolet 181 Mal produziert. Der damalige DM Preis lag bei 23.700,-.
Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich geschickt, bitte versuchen Sie nochmal!

Schließen

Fahrzeugschein

Galerie

Pfeil nach unten 1

Vor Restauration

Nach Restauration

Mercedes-Benz 300
Limousine (W 186)
"Adenauer Limousine"

Zustand:
In Restauration

Fahrzeugdetails:
6 Zylinder
Leistung: 115 PS
Motortyp: M 186

Beschleunigung: 18 s
V-Max: 160 km/h
Ideal als Investitionsanlage
Wird auf Wunsch zugelassen

Im April 1951 wurde der größte schnellste deutsche Serienwagen präsentiert. Der neue Mercedes-Benz 300 auch bekannt als Adenauer Limousine, sollte zum beliebtesten Produkt der 50er Jahre werden. Selbst Kanzler Konrad Adenauer und Bundespräsident Heuss gehörten zu den prominentesten Mercedes 300-Besitzern. Als höchste Staatsämter genossen sie seiner Zeit höheres Ansehen als Politiker heute, so ist der 300 heute sogar unter dem Namen Adenauer Limousine bekannt ist. 1953 wurde die Adenauer Limousine 1776 Mal produziert. Der damalige DM Preis lag bei 19.900,-.
Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich geschickt, bitte versuchen Sie nochmal!

Schließen

Fahrzeugschein

Galerie

Pfeil nach unten 1

Mercedes-Benz 230 C Coupé
(W 123)

Zustand:
Originalzustand

Fahrzeugdetails:
4 Zylinder
Leistung: 109 PS
Motortyp: M 115

Beschleunigung: 14 s
V-Max: 170 km/h
Ideal als Investitionsanlage zur selbständigen Restauration
Zugelassen, Fahrbereit

Der 230c zählt zu den wichtigsten Ausführungen des elegant gezeichneten Coupé von 1976 bis 1985. Durch seine flotte beeindruckende Linienführung und seinem übermäßigen Chromschmuck wurde er zu Einzigartigkeit seiner Zeit. Bis 1985 schaffte die Baureihe 123 Produktionsrekordzahlen von 2.696.915 wovon 1.08 Mio. exportiert wurden. Allein der Coupé wurde 99.884 Mal produziert und zählt damit zu der am wenigsten produzierten Art der Baureihe. 1979 wurde der 230 c 6.538 Mal produziert, wozu auch unserer Original gehört. Juli 1979 lag der DM Preis bei 27.200,-.

Datenblatt
Anfordern

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich geschickt, bitte versuchen Sie nochmal!

Schließen

Fahrzeugschein

Galerie

Pfeil nach unten 1

Mercedes-Benz 280 SE 
(W 111)

Zustand:
Wird restauriert
Besonderheiten:
Der 3,5 Original V-8 Motor

Fahrzeugdetails:
8 Zylinder
Leistung: 200 PS
Motortyp: M116

Beschleunigung: 10 s
V-Max: 210 km/h
Ideal als Investitionsanlage
Wird auf Wunsch zugelassen

1970 wurden 3.300 Stück produziert. Als völlig neuer 3,5 Liter V8-Motor wurde er der Vorgänger einer neuen Modellgeneration. Er unterscheidet sich von seinen Vorgängern äußerlich durch den breiteren niedrigeren Kühlergrill. Der Coupé und Cabriolet der Typen 220 SE, 250 SE, 280 SE, 300 SE, 280 SE 3,5 Liter wurden von 1961 bis 1971 33.000 Mal hergestellt. Im August 1970 lag der DM Preis des 280 SE Coupé bei 29.140,-.
Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich geschickt, bitte versuchen Sie nochmal!

Schließen

Fahrzeugschein

Galerie

Pfeil nach unten 1

Mercedes-Benz 250 C 
Coupé (W 114)

Zustand:
Originalzustand
Besonderheiten:
Limitierte Serie in der Farbkombination grauer Lack, rotes Leder

Fahrzeugdetails:
6 Zylinder
Leistung: 130 PS
Motortyp: M 130

Beschleunigung: 13 s
V-Max: 175 km/h
Ideal als Investitionsanlage
Bereit zur Restauration

Im November 1968 wurde der Typ 250 C Coupé präsentiert. Anders als die ursprünglichen 6 Limousinen die nur in geringer Stückzahl Anklang fanden, wurde der Coupé in seinen ersten Jahren zum Verkaufsschlager. Leider litten die beliebten Fahrzeuge dieser Baureihe unter starkem Rostbefall. Um ihn vor dem Aussterben zu bewahren wurde eine Normalisierung hergestellt, allerdings nicht übermäßig Ressourcen investiert. Die auffällig geringe Produktionsstückzahl macht ihn heute umso beliebter. Obwohl sie sich optisch kaum unterscheiden, wurde der Verkaufspreis zum Prestigemerkmal. Im Jahr 1975 wurde der 250 C 442 Mal produziert. Im Februar 1975 lag der DM Preis bei 26.555,-.
Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich geschickt, bitte versuchen Sie nochmal!

Schließen

Fahrzeugschein

Galerie

Pfeil nach unten 1